Min:16º C  / Max:25º C  

La Gran Senda “Der grosse Pfad“

Torremolinos ist ein Teil der Route, die die gesamte Provinz Malaga verbindet

La Gran Senda “Der Große Pfad von Malaga“ ist eine eine bahnbrechende Route in Andalusien, mit dem Camino Mozarabe de Santiago verbunden und Teil des nationalen und europäischen Wegenetzes. Auf seiner 34ten Etappe (GR 249, Benalmádena-Alhaurín de la Torre) durchquert sie Torremolinos auf einem interessanten 4,2 Kilometer langen linearen Pfad, der die höchsten Punkte der Berge der Gemeinde überquert und mit der Benalmádena-Seilbahn, dem Ausgangspunkt mehrerer  Wanderrouten verbunden ist. Es ist eine Tour, auf der man den Reichtum an Flora und Fauna bewundern kann.

Auf diesem Abschnitt der Gran Senda gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie den geodätischen Scheitelpunkt von Punta Paloma,  mit einem herrlichem Panoramablick auf die Bucht von Malaga und Torremolinos. Auch die Verbindung mit der Route PR-A 172 und dem Camino del Agua, ab Puerto del Canuto und  Corrales de Caliche. In diesem Gebiet befand sich die Kommunikationsroute zwischen Torremolinos und Alhaurín de la Torre, die damals eine intensive landwirtschaftliche und Schwarzmarkt Tätigkeit aufwies.

Puerto Blanquillo ist von einem üppigen Kiefernwald umgeben, der vom Guadalhorce-Tal aus zu sehen ist, mit dem Torcal im Hintergrund. Von dort aus erreichen sie den Gebirgskomplex Cañada de Lobo, der zur Gemeinde gehört und und ländliche Unterkünfte bietet. Das Design, die Lage und das Bauvolumen der Gebäude und Infrastrukturen sind äußerst umweltschonend. Die Berghütte und die Herberge sind von der Autobahn aus nicht sichtbar, so das man sie erst wahrnimmt wenn man dort angekommen ist.

La Gran Senda

Dienstleistungen

Den freien Zugang

Wettervorhersage für heute

0%
20 km/h NorOeste
Min:16º C  / Max:25º C
Ind. UV: 8
Despejado
Débil a Débil
18º C
© AEMET

Sehenswürdigkeiten